Autor: admin Seite 1 von 11

Aktualisierte Zeiten Videokonferenzen

Erreichbarkeit der Schulsozialarbeit

Liebe Eltern,

zunächst wünsche ich Ihnen noch ein frohes neues Jahr und vor allem Gesundheit! Den Start hatten wir uns sicherlich alle anders vorgestellt, aber nun müssen wir das Beste aus der Situation machen.

Auch während der Zeit, in der der Präsenzunterricht ausgesetzt ist, bin ich weiterhin über Email (k.dillenburg@bedburg.de) und meine Handy Nummer (0152/31773411) erreichbar und Sie können mich gerne bei Fragen und Problemen kontaktieren.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und gute Nerven für die nächsten Wochen!

Herzliche Grüße
Kathrin Dillenburg (Schulsozialarbeiterin)


Liebe Kinder,

ohne die Meisten von euch ist die Schule ganz schön leer und ich vermisse das Gewusel und Getümmel.

Ich hoffe und wünsche euch, dass das Lernen zuhause gut klappt. Wir müssen alle noch etwas durchhalten und dann sehen wir und hoffentlich bald wieder! Denn ich muss euch auch noch etwas zeigen.

Die Kinder, die gerade in der Schule sind oder die, die an der Schule vorbeigefahren sind, haben ihn vielleicht schon auf dem Schulhof entdeckt: Diesen Bauwagen

Das wird bald mein neues Büro. Dann bin ich noch viel näher bei euch und ihr könnt mich während der Pausen immer besuchen. Momentan sieht er noch etwas kahl aus, aber ich bin mir sicher, dass einige von euch mir sicher helfen werden, ihn zu verschönern.

Ganz liebe Grüße von Eurer Frau Dillenburg

Videokonferenzen

Hier erhalten Sie den Zeitplan für Videokonferenzen in den einzelnen Klassen

Antrag zur Notbetreuung

Die Erziehungsberechtigten/Eltern, die von dem Angebot der Notbetreuung Gebrauch machen möchten, teilen dies der Schule (nicht den Klassenlehrerinnen) bis zum 04.01.2021 per E-Mail mit. Das ausgefüllte Formular geben Sie bitte Ihrem Kind am Betreuungstag mit in die Schule.

Warnstreik der REVG am Donnerstag den 8. Oktober

Liebe Eltern der Buskinder,  

morgen am 08.10.2020 findet ein Warnstreik der REVG statt. Auf der Internetseite der REVG kann man sich unter dem Stichwort „Warnstreik“ und der Frage „Fährt mein Bus?“ darüber informieren, ob die geplante Fahrt stattfindet. Dort sind alle Buslinien und -zeiten aufgeführt. Bei sämtlichen Fahrten, die unsere Schulbusse morgen betreffen, ist hinterlegt, dass sie „voraussichtlich stattfinden“. Nach Rücksprache mit Herrn Colak von der REVG gibt es jedoch keine feste Zusage für die Fahrten! Daher möchte ich den Eltern der Buskinder empfehlen, Ihre Kinder sicherheitshalber morgen zu bringen und abzuholen. 

Hitzefrei am 20.08.2020

Es ist zu warm in den Klassenräumen in unser Schule. Damit endet der Unterricht heute nach der vierten Stunde.

Die OGS ist davon nicht betroffen.

1. Schultag der 1. Klassen

Heute durften endlich die Kinder der Chamäleon- und Fledermausklasse zu ihrem 1. Schultag an der Geschwister Stern Schule kommen. Dieses Jahr waren die Einschulungsfeiern ganz besonderes, denn sie fanden auf unserem Schulhof statt und mit Masken. Wie jedes Jahr waren aber die Paten aus der 4. Klasse bei der Segnung der Erstklässler dabei.

Die bereits sehr erfahrenen Schüler zeigen den Kleinen in den nächsten Wochen, was man an der Geschwister Stern Schule alles wissen muss, und führten heute schon den Tinto-Rap vor, mit dem in den nächsten Wochen alle Buchstaben gelernt werden. Die Klassenlehrerinnnen Frau Ridder und Frau Kronenberg durften dann mit ihren Klassen zur ersten Schulstunde in den Klassenraum und entließen die Kinder am Ende eines aufregenden Tages sogleich mit der ersten Hausaufgabe.

Einschulung

Einschulung am Donnerstag, den 13. August 2020 

Unser Einschulungstag sieht so aus:  

8.30 Uhr – Gottesdienst und Schulfeier für die Klasse 1a auf dem Schulhof  9.30 Uhr – 1. Schulstunde für die Klasse 1a 
10.00 Uhr – Gottesdienst und Schulfeier für die Klasse 1b auf dem Schulhof
11.00 Uhr – 1. Schulstunde für die Klasse 1b Unsere Schulgemeinschaft und vor allem die beiden Klassenlehrerinnen freuen sich auf die Schulneulinge.

Corona School

Liebe Eltern,

wir möchten Sie auf ein Unterstützungsangebot in Form einer virtuellen Lernbetreuung hinweisen.

Das Projekt „Corona School e.V.“ verbindet Studierende, die sich ehrenamtlich engagieren und Schüler/innen, die dadurch von einer kostenlosen Lernförderung profitieren können.

In Form eines Video-Chats erfolgt die Unterstützung bei der Bearbeitung der Aufgaben und Verständnisfragen können besprochen werden. Nähere Details erfahren Sie unter www.corona-school.de

Antrag auf Betreuung

gültig ab 27. April 2020

Seite 1 von 11

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén